Startseite

Aktuelle Kulturtipps

Bernd Alois Zimmermann | Foto: Charlotte Fischer / Historisches Archiv Köln

Der Dirigent Ingo Metzmacher und das SWR Symphonieorchester sind ausgewiesene Anwälte der Neuen Musik. Im April 2018 führen sie fünf zentrale Orchesterwerke des Kölner Komponisten Bernd Alois Zimmermann auf, und das nicht von ungefähr: Vor hundert Jahren, am 20. März 1918 in Bliesheim bei Köln, wurde mit Zimmermann einer der bedeutendsten Komponisten der Moderne geboren. 

Nach über hundert Jahren wurde die rund 2000 Objekte umfassende Kollektion japanischer Farbholzschnitte und illustrierter Bücher durch den renommierten Experten Matthi Forrer erstmalig gesichtet und geordnet. Das Ergebnis dieser Pionierarbeit ist eine Ausstellung, die mehr als die berühmten, allseits bekannten Meister des japanischen Farbholzschnitts wie Harunobu, Toyokuni, Utamaro, Hokusai und Hiroshige feiert.

Hossein Pishkar leitet das Euregio Festival Orchestra | Foto: Susanne Diesner

In insgesamt 23 Konzerten von Münster bis Nordhorn und Osnabrück bis Enschede ziehen ausgezeichnete Musiker, sinfonische Orchester und Stars wie Max Raabe & Palast Orchester die Zuschauer in den Bann. Open Airs und das neugegründete Euregio Festival Orchestra setzen besondere Akzente.

Die Kulturpartner

Die WDR 3 Kulturpartnerschaften wurden im Jahre 2000 von Prof. Karl Karst, dem Programmchef des WDR-Kulturradios WDR 3, als erstes dauerhaftes Partnerschaftsnetzwerk zwischen Kulturträgern und ARD-Rundfunkanstalten entwickelt und ins Leben gerufen. Heute gehört es zu den aktivsten Kulturnetzwerken in Deutschland.

Ziel der WDR 3 Kulturpartner ist es, das kulturelle Leben in NRW zu stärken und die Wahrnehmung der Kultur zu verbessern. "Kern des Konzepts ist die dauerhafte, unentgeltliche Kooperation der Kulturträger des Landes zugunsten einer besseren Nutzung und Verbreitung ihrer Programmangebote. Ziel ist eine möglichst direkte Zielgruppenwerbung für die Veranstaltungen der Kulturpartner ohne Belastung ihrer Etats." (WDR 3 Programmchef Prof. Karl Karst)

Die WDR 3 Kulturpartner haben auf der Basis der Kooperation mit dem WDR-Kulturradio eine eigene Rechtsform geschaffen, die es ihnen erlaubt, die Aktivitäten der WDR 3 Kulturpartner zusätzlich mit eigenen Mitteln zu unterstützen und somit einmal mehr die Kultur in NRW zu stärken. Der Verein trägt den Namen kulturPARTNERnrw e.V.