11.06.2017 - Leere Kassen - leere Bühnen?

Theater mit mehr Geld | Bildquelle: newspixx vario images / WDR / Ralph Lueger
Theater mit mehr Geld | Bildquelle: newspixx vario images / WDR / Ralph Lueger

Immer neue Kürzungen bedrohen die Arbeit vieler Bühnen. Hagen, Bielefeld, Wuppertal sind nur einige Beispiele von Theatern, die am Rande des Möglichen arbeiten. In der kommenden Spielzeit werden einige Bühnen - zum Beispiel das Schauspiel Essen- die Zahl ihrer Premieren reduzieren. Während die Intiative Ensemblenetzwerk eine bessere Bezahlung und mehr Mitsprache für die Schauspieler fordern. Naht nun wahrhaftig der Kollaps?

Es diskutieren Hans-Heinrich Bethge, Vize-Präsident des Deutschen Bühnenvereins und Leiter der Kulturbetriebe Hamburg; Pit Clausen, Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld und Vorsitzender des NRW-Städtetags; Norbert Hilchenbach, Intendant Theater Hagen; Dr. Axel Lehmann, Landrat Kreis Lippe; Christian Tombeil, Intendant Schauspiel Essen

Moderation: Stefan Keim

Redaktion: Karl Karst