30.12.2018 - Offenbachs Erzählungen - Zum 200. Geburtstag des Komponisten 2019

Forumteilnehmer | Bildquelle: Foto: Philippe Moosmann, Copyright: Rheinische Fachhochschule Köln
Forumteilnehmer | Bildquelle: Foto: Philippe Moosmann, Copyright: Rheinische Fachhochschule Köln

Obwohl er zu den erfolgreichsten Komponisten des 19. Jahrhunderts gehörte, sind nur wenige Erfolgsstücke in den Spielplänen zu finden. Das Jubiläumsjahr 2019 bietet Gelegenheit, einen anderen, neuen Offenbach kennenzulernen.

Jacques Offenbach wurde 1819 in Köln geboren und starb 1880 in Paris. Er zählt zu den erfolgreichsten Komponisten des 19. Jahrhunderts mit einem umfangreichen Werk. Meist sind aber nur wenige Erfolgsstücke in den Spielplänen zu finden, etwa „Pariser Leben“, „Hoffmanns Erzählungen“ oder „Orpheus in der Unterwelt“. Das Jubiläumsjahr 2019 bietet Gelegenheit einen anderen, neuen Offenbach kennenzulernen. Die Bühnen, Konzerthäuser, Museen und Bibliotheken im Land NRW und gerade auch WDR 3 widmen sich den vielen Facetten des deutsch- französischen Komponisten.

Welche wenig bekannten Werke werden aufgeführt, welche Podien, Foren, Hörspiele, Konzerte und Geburtstagfeste wird es geben? Was hat der Rezeption Offenbachs im Weg gestanden, was befördert einen neuen Blick auf den rheinischen Europäer?

Mit Michael Köhler diskutieren:
Nadja Loschky, Opernregisseurin
Ralf-Olivier Schwarz, Musikwissenschaftler
Andrea Zschunke, WDR 3

Redaktion: Karl Karst