Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /homepages/28/d77225399/htdocs/Kulturpartner2014/includes/menu.inc).

Celloherbst am Hellweg

Foto: Andreas Winkelsträter
Foto: Andreas Winkelsträter

Alle zwei Jahre im Herbst versetzt der warme Klang des Cellos eine ganze Region in harmonische Schwingungen.

Der Celloherbst am Hellweg ist das größte Musikfestival des östlichen Ruhrgebietes. Ob Cello in alten und neuen Industrie- und Handelsstätten, in Museen, in Kirchen, Schlössern und Herrenhäusern – die Vielseitigkeit des Festivals zeigt sich nicht nur in seiner musikalischen Bandbreite, sondern auch in seinem umfassenden und spannenden regionalen Spektrum. Darunter finden sich Konzertorte wie Haus Opherdicke, das Rittergut Störmede in Geseke, Haus Kupferhammer in Warstein, das Literaturhaus Herne, das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna, das Emil Schmumacher Museum Hagen, das Kunstmuseum Bochum, das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, das Gustav-Lübcke-Museum Hamm oder die Atlas Schuhfabrik in Dortmund.

Der Celloherbst am Hellweg besticht immer wieder durch die Vielfalt seines Programmangebotes. Wer nur klassische Konzerte erwartet, liegt hier falsch. Denn das Cello wird in der ganzen Vielfalt seiner Möglichkeiten präsentiert: mit Tango, Pop und Rock, Literatur, Jazz, Tanz und alter Musik, mit Kammermusik von Bach über Beethoven und Brahms bis zur zeitgenössischen Musik, solistisch und mit Orchester. Im Rahmen der kulturellen Bildung sind auch Kinderkonzerte und Workshops wie die Cellovision in der Musikschule Hamm mit bis zu 100 teilnehmenden Cellisten fester Bestandteil des Festivals. Die Kinderkonzerte stehen unter der Leitung des Musikpädagogen Uli Bär von der Jugendkunstschule Unna, aus dessen kreativer Feder unter anderem „Der Geigenbauer von Cremona“ und „Ein Schloss voller Musik“ stammen.  Die Botschafter des Festivals sind die „12 Hellweger Cellistinnen und Cellisten“, ein multikulturelles Ensemble, das sich beim ersten Celloherbst im Jahre 2004 gegründet hat.

Der Gedanke des kulturellen Austausches ist heute aktueller denn je. Die künstlerische Leiterin des Festivals, die Cellistin Felicitas Stephan aus Opherdicke hat vielfältige Kontakte zu Cellistinnen und Cellisten in ganz Europa geknüpft und so sind beim Celloherbst am Hellweg Künstler aus der Hellwegregion, aus Deutschland, Holland, Italien, Kroatien, Bulgarien, Griechenland, Frankreich, Spanien, Russland, Rumänien und der Schweiz zu hören.

Künstlerische Leiterin: Felicitas Stephan www.felicitas-stephan.de

Intendant: Uli Bär

Celloherbst am Hellweg

Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft e.V.
Bahnhofstraße 37
59423 Unna
Tel: 0151 525 63 669
Mail: info@celloherbst.de
www.celloherbst.de 
www.facebook.com/celloherbst