Deutsche Oper am Rhein

Die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg gGmbH ist eine Theatergemeinschaft der Städte Düsseldorf und Duisburg, die auf eine lange Tradition der Zusammenarbeit zwischen den beiden Großstädten zurückblicken kann. Seit ihrer Gründung 1956 zählt sie zu den bedeutendsten Opernhäusern Deutschlands und hat sie sich zu einer der ersten Adressen für Musiktheater und Tanz in Europa entwickelt. An den beiden Spielorten, dem Opernhaus Düsseldorf und dem Theater Duisburg, die insgesamt rund 2.400 Zuschauern Platz bieten, können jährlich über 260 Veranstaltungen angeboten werden.

Dem weltweit größten Solistenensemble gehören ebenso erfahrene und international renommierte Sängerinnen und Sänger an wie zahlreiche junge Künstlerinnen und Künstler, die von Düsseldorf und Duisburg aus ihre Karriere starten.

Große „Klassiker“ der Opernliteratur – die Werke von Mozart, Verdi, Puccini und Strauss – gehören ebenso zum Repertoire der Deutschen Oper am Rhein wie Raritäten der Barockoper, wichtige Stücke der Moderne oder Auftragsarbeiten an Komponisten unserer Zeit.

Das Ballett am Rhein zählt zu den führenden Compagnien Europas. 45 Tänzerinnen und Tänzer umfasst das ausschließlich aus Solisten bestehende Ensemble, das auf den Bühnen der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und Duisburg zu erleben ist.

Das Leitungsteam besteht aus Generalintendant Prof. Christoph Meyer, Generalmusikdirektor Axel Kober, Chefchoreograph Martin Schläpfer neben Ballettdirektor Remus Şucheană und Alexandra Stampler-Brown, Geschäftsführende Direktorin der Deutschen Oper am Rhein.

www.operamrhein.de

 

Opernhaus Düsseldorf

Heinrich-Heine-Allee 16 a
40213 Düsseldorf

Theater Duisburg

Neckarstr. 1
47051 Duisburg