Kulturpartner-Tour 3 – „Ruhrkultur“

Dass das Ruhrgebiet mehr zu bieten hat als Industrie, dicht gebaute Städte und eine ausgeprägte Kioskkultur wissen wir nicht erst seit seiner offiziellen Ernennung zur Kulturmetropole. Unter Einbeziehung von Arbeiter- „Kultur“ und der Kultivierung von Orten ehemaliger Kohleförderung besticht das Ruhrgebiet durch ein großes museales, musikalisches und freizeitorientiertes Angebot. Einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten für Kulturinteressierte bietet die WDR 3 Kulturpartner-Tour „Ruhrkultur“.
 

Ablaufplan

9.00 Uhr
Marl – Skulpturenmuseum Glaskasten

Frühstück im Rathausfoyer
Nach einem persönlichen Empfang vom Museumsleiter sieht diese Kulturpartner-Tour als erste Station einen Spaziergang durch Marl vor, und zwar einen der besonderen, klang-akustischen Art mit Christina Kubisch, Ehrenpreisträgerin des vom WDR 3, dem Marler Skulpturenmuseum und der INITIATIVE Hören vergebenen Deutschen Klangkunst-Preises. Die Teilnehmer werden in den seltenen Genuss kommen, elektromagnetische Wellen zu hören. Enden wird die Entdeckungsreise mit einem spektakulären Ausblick vom Rathausturm.

11.30 - 12.00 Uhr Busfahrt Marl - Recklinghausen mit Unterhaltung

12.00 Uhr
Recklinghausen – Ruhrfestspiele
Mittagessen

Die Ruhrfestspiele Recklinghausen gehören zu den ältesten WDR 3-Kulturpartner. Seit 2005 ist Dr. Frank Hoffmann ihr Künstlerischer Leiter. Sein Konzept: „Qualität für alle“, könnte an diesem Tag lauten: „Einblick für alle“. Die Hausführung schließt drei Produktionsstätten ein und gewährt so einen intensiven Blick hinter die Kulissen der laufenden Festspiele. Zudem informiert ein Vortrag über die Geschichte des ältesten und größten Theaterfestivals Europas.

14.30 - 15.15 Uhr Busfahrt Recklinghausen - Oberhausen mit Unterhaltung

15.15 Uhr
Oberhausen – Gasometer
Kaffee und Kuchen

Die Teilnehmer können bei einer ausgiebigen Führung durch den WDR 3 Kulturpartner Gasometer das imposante Industriebauwerk mit seiner Ingenieurskunst, seiner Großräumigkeit und seinen technischen Leistungen bewundern. 1929 wurde mit dem Bau des Gasometers begonnen, seit seiner Stilllegung 1988 hat es sich zum Wahrzeichen der Stadt Oberhausen entwickelt – und zu einem beliebten Ort für kulturelle Veranstaltungen. Im Rahmen der WDR 3 Kulturpartner-Tour wird das musikalische Programm von zwei Alphorn-Spielern des Ensembles „Alp-Cologne“ bestritten.

17.00 – 17.30 Uhr Busfahrt Oberhausen - Essen mit Unterhaltung

17.30 Uhr
Essen – Zeche Zollverein
Festveranstaltung mit Abendessen

Alle Wege führen nach Essen – hier ist das Ziel der fünf WDR 3 Kulturpartner-Touren. Alle Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, auf das Dach der Kokerei zu gelangen und die 4000qkm große Freiluft-Installation „SchachtZeichen“ zu erleben. 400 Ballons ragen in 80 Metern Höhe von Standpunkten ehemaliger Kohleschächte, Fördertürme und Grubeneinfahrten in den Himmel. Sie erzählen ohne Worte den Strukturwandel im ehemaligen Kohleabbau-Gebiet und machen ihn sinnlich erfahrbar. Anschließend sind alle Teilnehmer Gäste des Empfangs
„10 Jahre WDR 3 Kulturpartnerschaft“, zu dem zahlreiche Gäste erwartet werden.

21.00 - 21.45 Uhr Busfahrt Essen - Marl

Auf den Busfahrten wird ein informatives DVD-Programm zu den verschiedenen Kulturpartnern gezeigt.