Kulturpolitisches Forum WDR 3

Wie keine andere Kunstgattung wirkt die Musik unmittelbar auf die menschliche Psyche.

Die Moderne ist eine Epoche der individuellen Freiheit. Moderne Menschen sind frei von den Fesseln der Fremdbestimmung. Sie können "Ich" sagen und wollen selbstbestimmt leben. Was ist das aber unter modernen Bedingungen?

Wie wird die deutsche Geschichte nach 1989 in Fiktion und Dokumentation dargestellt? Um diese Frage geht es auf einem hochkarätig besetzten Podium - zu hören im WDR 3 Forum am Gedenktag des Mauerfalls.

Die Off-Bühnen werden internationaler und kämpfen weiterhin mit ihrer Unterfinanzierung. Viele freie Theaterensembles arbeiten inzwischen international. Doch wer nicht an globalen Netzwerken angedockt ist, kämpft oft mit heftigen Problemen.

Menschen geben ihrem Dasein eine Form, einen selbstgeschaffenen Lebensrahmen. Das ist das Reich der Kultur.

Alibi oder Herzenssache - Wie weit sind Künstler mit Migrationshintergrund in den Theaterstrukturen verankert?

Das Forum D´Avignon Ruhr 2014 stand unter dem Titel „Innovation ist Leidenschaft“. Der europäische Kongress für Kreativwirtschaft fragte nach der Leidenschaft, diesem wesentlichen, scheinbar weichen Faktor wirtschaftlichen Handelns.

Aufwendig produzierte Serien sind seit Jahren der Renner auf dem Unterhaltungsmarkt. Egal ob im Fernsehen, auf DVD oder als Stream im Netz: Anspruchsvoll erzählte Formate begeistern das Publikum weltweit. Welche Programme sehen wir morgen?

Zur Neueröffnung des Kölner Literaturhauses: Diskussion über den Heimatbegriff in der Literatur.

Wie groß und wirkungsvoll ist die Reichweite des kommenden NRW-Kulturfördergesetzes?

Seiten