Alle Kulturtipps in der Übersicht

Björn Gabriel | © Birgit Hupfeld

Steven Spielbergs Film (2002) und umso mehr Philip K. Dicks Kurzgeschichte (1956) waren visionär. „Fast alles, was man in dem Film vor zehn Jahren sehen konnte, ist heute Fakt“ (John W. Whitehead, Autor und Menschenrechtler). Minority Report oder Mörder der Zukunft ist die zweite Dortmunder Theaterarbeit im Geiste des Manifests DOGMA 20_13.

Kai Bienert | © Mutesouvenir

Die besten Streicherschüler der öffentlichen Musikschulen sind in der Deutschen Streicherphilharmonie versammelt und beeindrucken das Publikum auf deutschen und internationalen Bühnen mit ihrem hohen technischen Können und ihrer hinreißenden Spielfreude. Am 8. und 9. Januar führt es die Musiker nach Bonn und Köln.

Köln 1914 - Metropole im Westen

Das Kölnische Stadtmuseum, das Museum für Angewandte Kunst Köln und die Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln beteiligen sich gemeinsam am LVR-Verbundprojekt "1914 - Mitten in Europa". Eine Große Ausstellung ist bis zum 19. April 2015 an drei Orten zu sehen.

Das Weimarer Bläserquintett

Das Weimarer Bläserquintett präsentiert in seinem Konzertprogramm neben Werken der drei Größen der Wiener Klassik, Haydn, Mozart und Beethoven, auch Kompositionen der Zeitgenossen Franz Danzi und Anton Reicha. Letzterer hat sich besonders um die Gattung verdient gemacht, der sich die jungen Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD verschrieben haben.

Kurt Rehm, o.T., 2014

In seiner Arbeit steht bereits vor dem Griff zu Schere und Papier das Ziel nahezu vollständig fest. Das Prozesshafte erfährt eine maximale Reduktion, beläuft sich auf das geringfügige Verschieben von Kanten oder Linien. Kurt Rehm noch bis zum 18. Januar 2015 im Kunstmuseum Bochum.

Seiten