Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /homepages/28/d77225399/htdocs/Kulturpartner2014/includes/menu.inc).

Alle Kulturtipps in der Übersicht

Foto: FAZ

Pierre Boulez:

„Messagesquisse“

Ernst Bloch:

„Schelomo“ für Violoncello und Orchester

Dmitri Schostakowitsch:

Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 47

Foto: © Robin Junicke

In diesem Jahr wird Düsseldorf nach vielen Jahren erneutzum Hauptspielort des Impulse Theater Festivals, des wichtigsten Treffens der Freien Theaterszene im deutschsprachigen Raum.Dazu haben wir zwischen 13. und 23. Juni 2019 elf herausragende Produktionen zum SHOWCASE nach Düsseldorf eingeladen.

© Foto: RBA Köln, Marion Mennicken

Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum präsentiert das MAKK das Werk der avantgardistischen Keramikkünstlerin Margarete Heymann-Loebenstein sowie der Bühnenbildnerin Marianne Ahlfeld-Heymann im Dialog mit Farbstudien, Gemälden und Zeichnungen von Johannes Itten, Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky und László Moholy-Nagy aus der eigenen Sammlung.

Foto: © Bettina Stöß

Als Vorgeschmack auf den Sommerurlaub im warmen Süden zeigt die Essener Aalto-Compagnie ab Samstag, 11. Mai, 19:00 Uhr wieder Ben Van Cauwenberghs temperamentvolle und farbenfrohe Ballettkomödie „Don Quichotte“. Heiteres spanisches Lebensgefühl und virtuosen Spitzentanz verspricht die Geschichte um den „Ritter von der traurigen Gestalt“. Dabei geht es vor allem um eine Begebenheit: Die junge Kitri wird einem reichen Mann versprochen, liebt aber eigentlich einen armen Schlucker. In seiner Fantasiewelt lebend ist Don Quichotte davon überzeugt, dass es sich bei Kitri um seine Angebetete Dulcinea handelt, mischt sich in die Geschichte ein und sorgt für allerhand Trubel.

Foto: © Bettina Stöß

In seinem 1858 uraufgeführten Orpheus in der Unterwelt warf Jacques Offenbach einen satirischen Blick gleichermaßen auf den Mythos wie auf die zeitgenössische Gesellschaft. Pünktlich zu seinem 200. Geburtstag im Juni 2019 stellt sich sein beliebtestes Werk in einer Bielefelder Fassung der öƒffentlichen Meinung.

Seiten