Alle Kulturtipps in der Übersicht

Foto: Andreas Wahlbrink

Die Ausstellung „Experiment“ beleuchtet die Geschichte einflussreicher Erfindungen wie Aspirin, Plastik und Antibabypille. Es sind Geschichten über unerwartete Wendungen und folgenreiche Begegnungen, über clevere Planungen und scheinbare Zufälle. Sie erzählen von bedeutenden Persönlichkeiten, raffinierten Methoden, ausgeklügelten Instrumenten und neuartigen Unternehmensstrategien.

Edvard Munch, Die Mädchen auf der Brücke, 1927 | Munch Museum, Oslo

Vom 16. Februar bis 22. April 2018 gastiert Edvard Munchs (1863-1944) Gemälde Die Mädchen auf der Brücke aus dem Munch Museum in Oslo im Museum Folkwang. Das Werk steht im Zentrum einer Kabinett-Ausstellung mit Gemälden und Grafiken Edvard Munchs aus der Sammlung des Museum Folkwang.

Anna Fedorova | Foto: Marco Borggreve

Die Solistin des Konzertes, Anna Fedorova, stammt aus Kiew. Nach ihrem Debüt in Amsterdam zeigte sich die Kritik höchst begeistert und lobte ihr kraftvolles, ausdruckstarkes und doch empfindsames Spiel. Die mehrfach preisgekrönte Künstlerin ist regelmäßig Gast in den renommiertesten Häusern Europas, Amerikas und Asiens.

Johanna Reich, Kay Susan & Marilyn, 2015, digitaler C-Print auf Alu-Dibond, aus: heroines 2013-16, Courtesy Galerie priska Pasquer, Johanna Reich | © VG Bild-Kunst Bonn, 2018

Die voranschreitende Digitalisierung und mediale Vereinnahmung unseres Alltags sind zentrale Themen im Werk von Johanna Reich. Der in Köln lebenden Videokünstlerin und Trägerin des Frauenkulturpreises des LVR widmet das Max Ernst Museum Brühl des LVR vom 25. Februar bis zum 8. April 2018 eine umfangreiche Ausstellung: "Johanna Reich - Die gestohlene Welt".

Foto: Thilo Beu

Nach Così Fan Tutte und Don Giovanni steht mit Le Nozze Di Figaro das dritte Werk der Zusammenarbeit von Wolfgang Amadé Mozart mit seinem bedeutendsten Librettisten Lorenzo da Ponte in einer Neuinszenierung auf dem Spielplan der Oper Bonn.

Seiten