Alle Kulturtipps in der Übersicht

Daniel Barenboim © Holger Kettner

Den Auftakt des Beethovenfestes 2015 gestaltet Daniel Barenboim mit der Berliner Staatskapelle. Neben Beethovens »Egmont«-Ouvertüre dirigiert er die Orchestervariationen von Arnold Schönberg und Edward Elgars erste Symphonie. Elgars ebenso einfalls- wie kontrastreiches Werk ist ohne Brahms nicht denkbar – und Brahms nicht ohne Beethoven.

KAPOK © Krijn van Noordwijk

Jazz, Pop und Klassik aus BENELUX. Fünf Wochen lang werden Künstler aus Europa, diesmal aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg, im Münsterland zu Gast sein. Über 50 Veranstaltungen erwarten Ihren Besuch.

Frieder Obstfeld und Amadé

Zum 25-jährigen Jubiläum treffen Ende August in Soest treffen Nachwuchsmusiker auf Größen wie Anatol Ugorski oder Jos van Immerseel. Eine Lesung vom Schauspieler und Autor Hanns Zischler und ein Auftritt des Alinde Streicherquartetts sind dabei nur ein kleiner Auszug aus dem bunten Programm des Festivals.

Ruhrtriennale 2015 - Logo

Seid umschlungen“ ist das Leitmotiv für die Ruhrtriennale von 2015 bis 2017 und steht für eine Geste der Umarmung, sowohl künstlerisch als auch gesellschaftlich und geografisch. Sie soll Verbindungen schaffen zwischen den Bewohnern des Ruhrgebiets, den Arbeitenden wie den Arbeitslosen. Zwischen Deutschen, Europäern und Weltbewohnern.

Beethovenfest 2015 - Logo

Das Festival-Programm steht in diesem Jahr unter dem Motto »Veränderungen«. Musikalisch heißt dies: Variationen. Ausgehend von Beethovens »33 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli« ziehen sich Variationen durch das gesamte Programm.

Seiten