Theater Oberhausen

Peter Carp ist seit der Spielzeit 2008/09 Intendant am Theater Oberhausen. Er und sein Team begreifen das Theater als magischen Ort sowohl für die Zuschauer als auch für die Künstler. Für Carp ist das Publikum immer ein direktes Gegenüber, denn für ihn ist das Theater eine kommunikative Kunst. Das Theater Oberhausen verfolgt drei Schwerpunkte: es werden neue Formen des musikalischen Theaters gezeigt, inszeniert von internationalen RegisseurInnen. Ein zweiter Schwerpunkt sind die Außenprojekte des Theaters und den dritten Schwerpunkt stellt das Kinder- und Jugendtheater dar: Neben Inszenierungen für Kinder und Jugendliche gibt es ein Jugendtheaterfestival und Schülertheatertage. Zahlreiche Ur- und Deutsche Erstaufführungen junger Autoren sind in jeder Spielzeit zu entdecken. Doch die wichtigste Funktion übernehmen die Darsteller des Oberhausener Theaters, denn sie bilden als Ensemble das Herz des Theaters. Das Publikum wählt zwischen dem Großen Haus mit 428 Plätzen, dem Malersaal mit 90 Plätzen und der b.a.r. mit variabler Bestuhlung. Ziel des Teams ist es, „ein Theater zu machen, auf das die Oberhausener stolz sein wollen“ und sagen können: Das ist unser Theater.

 

Theater Oberhausen

Will-Quadflieg-Platz 1/Ebertstr.
46045 Oberhausen
www.theater-oberhausen.de