Kulturpolitisches Forum WDR 3

Die Individuelle Künstlerförderung ist einer der Handlungsschwerpunkte des Kulturförderplanes von 2016-18, den die letzte Landesregierung formuliert hatte.

Smartphone, Smart Home, Internet, Tablet, Games und zahllose Apps gehören inzwischen zu unserem kabellosen Online-Alltag. Zwischen der drahtlosen Telegrafie als Grundlage des Radios und Twitter liegen nur hundert Jahre. Technische Medien sind inzwischen zur zweiten Natur des Menschen geworden.

Obwohl er zu den erfolgreichsten Komponisten des 19. Jahrhunderts gehörte, sind nur wenige Erfolgsstücke in den Spielplänen zu finden. Das Jubiläumsjahr 2019 bietet Gelegenheit, einen anderen, neuen Offenbach kennenzulernen.

Wie kann sich Europa gegenüber Neuankömmlingen positionieren? Kann es Lösungen geben, die die gespaltenen Gesellschaften in dieser leidenschaftlich diskutierten Frage wieder vereinen?

Diskussion mit Michael Köhler und seinen Gästen.

Madame Nielsen ist eine schillernde Kunstfigur. In ihrem aktuellen Roman "Der endlose Sommer" beschreibt die Sängerin, Performerin, Übersetzerin und Autorin den paradiesischen Sommer einer Gruppe junger Menschen auf einem skandinavischen Landgut.

Das 11. Forum Mediendesign der Rheinischen Fachhochschule Köln steht unter dem Titel "digital sub optimal".

Zum 75. Landesgeburtstag will sich Nordrhein-Westfalen selbst ein Geschenk machen: Im Sommer 2021 soll das neue Haus der Geschichte NRW eröffnet werden.

Das Netzwerk Kultur und Inklusion engagiert sich für die kulturelle Teilhabe von Menschen mit Behinderung und setzt sich für Veränderungen auf struktureller Ebene ein.

Jakob Augstein diskutiert in einer regelmäßigen Gesprächsreihe mit KünstlerInnen, PolitikerInnen, WissenschaftlerInnen und ExpertInnen über Themen der Gegenwart und Zukunft.

Seiten