Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /homepages/28/d77225399/htdocs/Kulturpartner2014/includes/menu.inc).

Alle Kulturtipps in der Übersicht

Foto: Ruhrfestspiele

Die Ruhrfestspiele sind eines der ältesten, größten und renommiertesten Theaterfestivals Europas. Während der jährlichen Festspielzeit vom 1. Mai bis Mitte Juni verwandelt sich Recklinghausen in eine internationale Kultur- und Theatermetropole. Internationales Schauspieltheater und Koproduktionen mit großen deutschsprachigen Bühnen aber auch herausragende Produktionen der Off-Theaterszene sowie des Neuen Zirkus bilden den Kern des zeitgenössischen Programms.

Foto: © Wege durch das Land gGmbH

"Aufbruch!" – diesem Thema widmet sich das 20. Literatur- und Musikfest ‹Wege durch das Land›, dessen Kartenverkauf am Sonntag, 24. März startet. Vom 10. Mai bis zum 28. Juli 2019 zieht das Festival erneut mit 27 Veranstaltungen durch Ostwestfalen-Lippe und unternimmt zwei Ausflüge ins angrenzende Niedersachsen. Historische Wegmarkierungen wie die Anfangszeit der Weimarer Republik, die Gründung der beiden deutschen Staaten 1949 und der Fall der Mauer 1989 haben ebenso wie Aufbrüche in der Kunst Eingang in das diesjährige Programm gefunden.

Foto: © Tristam Kenton

Sinnlich, smart und mordsmäßig sexy: Erleben Sie mit CHICAGO eines der begehrtesten Broadway-Musicals aller Zeiten. Im Sommer ist die englischsprachige Originalversion an ausgewählten Spielstätten in Deutschland und Österreich zu Gast. Die schillernde Crime-Story über Ruhm, Reichtum und jede Menge „Razzle Dazzle“ vereint alles, was große Broadway-Unterhaltung zu bieten hat: sinnliche Ästhetik, atemberaubende Choreografien und das Lebensgefühl der  goldenen 20er-Jahre. Freuen Sie sich auf einen preisgekrönten Soundtrack, mit Nummern wie „All That Jazz“ und „Cell Block Tango“, begleitet von einem brillanten Jazz-Orchester. Schuldig im Sinne der Anklage, wer diese Show verpasst! 

Foto: Małgorzata Kujawka / AG

Krystian Zimerman ist eine pianistische Ausnahmeerscheinung, ein musikalischer Perfektionist, eine „Living Legend“. Sein Wunschinstrument bringt er meist selber mit; die Zahl seiner Konzerte hält er gezielt in überschaubaren Grenzen; nur selten gibt er neue CD-Aufnahmen frei, die dann jedoch schnell zum Markstein der Diskographie werden; bei der Wahl seiner Auftrittsorte achtet er penibel auf die Qualität der Akustik; musikalische Partner sucht er mit größter Umsicht aus, daher tritt er überwiegend solistisch auf.

Foto: © Raimond Spekking

Als Kurt Weill, geboren 1900 in Dessau, ausgebildet an der Hochschule für Musik in Berlin, 1935 in die Vereinigten Staaten emigrierte, war er bereits ein erfolgreicher, viel diskutierter Komponist. In Amerika setzte sich der Traum einer ›amerikanischen Oper‹ in ihm fest: »Ich entdeckte, dass es da ein höchst aufnahmebereites und gefühlsfähiges Publikum gab, mit großer Sensibilität für Musik. (…), und eine amerikanische Oper, wie sie mir vorschwebt, sollte Teil des lebendigen Theaters sein … und sollte alle nötigen Bestandteile einer ›guten Show‹ haben.«

Seiten