Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /homepages/28/d77225399/htdocs/Kulturpartner2014/includes/menu.inc).

Alle Kulturtipps in der Übersicht

Foto: © Florence Grandidier

PROGRAMM:

Franz Schubert Stabat Mater g-moll D 175                                                                                                                                                                                                                                                                           Franz Schubert Sinfonie Nr. 7 h-moll D 759 »Unvollendete«                                                                                                                                                                                                                                                          Robert Schumann Missa Sacra c-moll op. 147

Foto: © Dr. Lossen & Co., Archiv Midgard GmbH

Zeitgleich zur imm cologne und den PASSAGEN 2019 eröffnet das Museum für Angewandte Kunst Köln „100 Jahre lenkbares Licht – Ursprung und Aktualität beweglicher Beleuchtung“ – eine Ausstellung, die auf die 100-jährige Geschichte sowie auf die erfinderischen und ästhetischen Dimensionen von lenkbaren Leuchten blickt.

Versinkender Würfel, Forstgarten Kleve, 1993, Edelstahl, Kantenlänge je Würfel 100 cm

„Klare Kante“ lautet der Titel der Ausstellung des in Kleve lebenden Künstlers Günther Zins, dem das Gustav-Lübcke-Museum ab 25. November 2018 eine umfangreiche Ausstellung widmet. Zu sehen sind rund 40 ausgewählte Arbeiten des in der Tradition der Konstruktivisten stehenden Bildhauers, dessen Werk durch die Linie geprägt ist.

© Beethoven-Haus Bonn

1819, vor genau 200 Jahren hat Ludwig van Beethoven mit der Komposition der 33 Veränderungen C-Dur über einen Walzer von Anton Diabelli op. 120 begonnen. Das Beethoven-Haus Bonn besitzt hierzu zahlreiche Quellen und konnte 2009, vor genau 10 Jahren Beethovens Werkstatt-Manuskript erwerben, um es der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

© Trustees of the Paolozzi Foundation, Licensed by/ VG Bild-Kunst, Bonn 2018

England gilt als Wiege der Pop Art und hat zahlreiche ungewöhnliche Positionen zu dem Phänomen der damals wahrlich umwälzenden neuen Kunstrichtung hervorgebracht. Neben Motiven aus dem Alltag ist es vor allem die Idee der Kunst für Alle. Meisterwerke massenhaft entstehen durch das Medium der Druckgrafik, durch Auflagenkunst und Multiples.

Seiten